30.09.2010      Guten Morgen zusammen! Nach Plan sind wir (Driver: Claudio

                          wie immer..hihi) heute um 7 Uhr abgefahren. Nun ist 9.30 Uhr,

                          wir frühstücken im Mc Donalds in Katherine und benutzen das

                          Gratis-Internet um Euch zu schreiben. Also ab nach Lake Argyle,

                          bis dann.

 

29.09.2010      Erneutes Aufstehen um 06.00 Uhr: Eine 3-stündige Wanderung

                          im Nitmiluk Park (Windolf Walk) steht auf dem Plan. Mit 3 Litern

                          Wasser auf Claudio's Rücken ging's bei Sonnenaufgang los.

                          Wunderschöne Aussichten auf die Katherine Gorge, aber HEEEISS.

                          Vor dem Mittag hatten wir gepackt und waren unterwegs nach

                          Mataranka. Dort erwarteten uns die heissen Quellen, Fledermäuse

                          und handzahme Wallabies (Steffi: "Schau, sie fressen mir aus der

                          Hand...wie Du"!! *gröhl*). Schon wieder waren wir um 8 Uhr

                          im Bett, denn morgen sind wir 7 Stunden unterwegs nach Lake

                          Argyle. Gute Nacht!

 

28.09.2010      Wann haben wir endlich Ferien? Schon wieder Tagwach um 6.30

                          Uhr. Today’s Activity: Halbtages-Kanutrip in die Katherine Gorges

                         1 und 2. Einige Krämpfe im Arm und 4 Stunden später kamen wir

                         dann zurück an unseren Campingplatz. Also Wäschewaschen und

                         ab an den Pool. Heute Abend wird wieder grilliert: 600g.

                         Rumpsteak… YEAH... dazu Tomaten-Avocado-Gurkensalat Steffi-

                         Style.

                         Wir sind soooo froh, eine Klimaanlage zu haben. Viele die wir

                         kennenlernen hier, beneiden uns um diese. Verständlich, bei über

                         30 Grad Nachttemperatur…

 

27.09.2010     6.00 Uhr, der Wecker klingelt. Ab geht’s auf eine Bootstour in die

                         Yellow Waters. Wunderschöner Trip bei Sonnenaufgang. Aber

                         danach waren wir todmüde. Trotzdem haben wir uns aufgerafft

                         und uns in einem 1 ½ stündigen Marsch in den Nourlangie Rocks

                         von den Felsmalereien der Aborigines inspirieren lassen. Danach

                         noch das Aborigines Cultural Centre zum Schluss, wir können nicht

                         mehr, ab in den Pool und zwar mit Schuss!!;-)

                         Frage des Tages

                         Steffi: „Ist dieser Fisch ausgestopft?“ Zappi: „Fische kann man

                         doch nicht ausstopfen, die stinken!!!!!!! ;-))“ DIE HITZE LÄSST

                         GRÜSSEN (40 – 50 grad)

 

26.09.2010      Früh morgens ging’s vom Litchfield Campground ab in den Wildlife

                          Park bei Darwin. Dort nahmen wir einen 1. Schnupperkurs über

                          einheimische Tiere; Rochen, Krokodile, Dingos, Barramundi,

                          Pelikane, Schlangen, Spinnen, ……

                          Punkt 12 starteten wir die 3-stündige Fahrt in den Kakadu NP

                          nach Cooinda, wo wir auf dem schönen Campground für 2 Tage

                          eincheckten. Zuerst eine „kühle“ Dusche am Pool, dann Spaghetti

                          kochen am Gasherd und anschliessendes Biertrinken mit 2

                          Schweizer-Bekanntschaften. Dann todmüde ins Bett um 22 Uhr

                          – der Jetlag scheint überwunden.

 

25.09.2010     Zmörgele am Darwin Harbour BOOAH ÄNDLI CHLI FRÖSCHI LUFT,

                         ab e Litchfield NP, Wangi Falls, Florence Falls, Tolmer Falls, ändli

                         hämmer eus chönne goge "abchüele", esch uh schön be dene

                         Wasserfäll. Übernachtig em Batchelor Campingplatz mit Strom-

                         aschluss = KLIMAALAG!! aaah herrlich!! Grüess ed CH, es esch be

                         eus ietz halbi 2i am Morge, de Jetlag hämmer aso nonig öberwonde.

                         Macht nüt, morn gohts wiiter richtig KAKADU NP.

 

24.09.2010     Bezug Campervan, Steffi: "ACHTUNG LIIIINKS FAHRE!!!", goge

                         Chüelschrank fülle (Zappi: "Neiii ich bruche 3 Fleisch!!"), zobe

                         a Mindil Market Darwin (ui scho 2 Röckli poschtet..hihi nei ned de

                         Zappi), hoppla WO SCHLOFEMER EIGENTLI DIE NACHT???, zmetzt

                         ede Stadt be 36grad ohni Klimaalag *schwitz* 

 

22.09.2010     Ankunft Darwin, Hotel Central Darwin, Jetlag hoch 10! :-) 

 

20.09.2010     Abflug Zürich

 

18.09.2010     Schweren Herzens haben wir uns heute von unseren lieben

                         Freunden verabschiedet. We will miss you.

 

10.09.2010      Heute haben wir uns von der Firma von Claudio mit einer schönen

                          Party verabschiedet.

 

07.09.2010      Wir haben uns von der Firma von Steffi mit einer schönen Party    
                          verabschiedet.